Archiv für August 2007

Ein Unikat!

Die liebe Frauke hat nebenbei mal ein sehr schickes Shirt gebastelt, das wir euch nicht vorenthalten wollen.

(Man beachte speziell den psychoglotzkorken-Vogel links unten ;) )

Sehr sehr schön. Vielen Dank!

Langweilige Merchandisingartikelmassenproduktionsshirts von uns selbst kommen irgendwann. Bis dahin: DIY or die!

Blitzpop 2.0!

Leider den Anfang verschlafen, aber das hier wird interessant… und unser Tobi ist auch dabei, genau wie Sergej & Arnold (aka Juri Gagarin), Norman (aka Tante Renate), der Stangl (E-Giraffe in der Clickclickdecker-Band), da Rass (Schlagwerk in der Clickclickdecker-Band) und Kevin (aka Clickclickdecker) promotet das Ganze.

Hier der Originaltext:

Heute 23.08. ensteht hier ein verrückte Sache. Ab 8 Uhr morgens treffen sich zwei Hände voll Menschen, die sich zu einer Band formieren, Lieder schreiben, Artwork basteln, CD aufnehmen, diese herstellen, Shirts drucken, am Abend ein Konzert geben, alles versuchen zu verkaufen , noch vieles mehr und sich dann um 24 Uhr wieder auflösen. Das ganze findet in Berlin auf dem 9to5 Wir nennen es Arbeit Festivalgelände im Radialsystem statt. Ab ca. 10 Uhr kannst du verfolgen wie es vorangeht.

Und die Links:

blitzpop2null.blogsport
www.myspace.com/blitzpop2

Yip Yip Nok Nok

…Ach ja, *seufz*… Die gute alte Zeit… Kann man darüber als 5 Jahre alter Mensch lachen? Wahrscheinlich an anderen Stellen als jetzt…

Und das hier, passend zum Thema des Blogs:

Kommt alle morgen…

…zum DOCKVILLE Festival in Hamburch Wilhelmsburch.

Wir spielen zwar nicht, aber Tobi und Torben spielen ja bekanntlich bei Station 17 mit. Und die verrückte Gang ist am Start.

Außerdem nicht zu verachten: die Freunde von Rotorkopf Klaus, Herrönmagazine, The Dancing Corporation und Satobeur, sowie die üblichen Megaseller Brightest Boy Survives und Drogotronic. Ebenfalls keineswegs eine üble Aufleinung.

Auch gibt es Auftritte von Servostaat, Hinterzimmer Productions, Yuni, 2Raumcloning, To My Oi, The Shelms, The Seychelles, Toy Submission, Svenni Bronson, Ja Nein Vielleicht, Situation Lamarc, Transglitter, Food Beard Boutique und Manowar. Das Uhl und die Hillu sind auch da und lesen Gutenachtgeschichten vor.

Achso, und unsere alten Gefährten Hans Knebel und Sir Simon sind auch wieder dabei. Wie gewöhnlich mit Taschen voller raubkopierter „Hot New Shit“-CDs und in KissKiss DJ-Team-Maskerade.

Dazu gibt es angeblich jede Menge Kunst zu bestaunen. Vielleicht ist das ja für den einen oder die andere auch ein Argument.

Als zusätzliches Bonbon lauft ihr auf dem Festivalgelände Gefahr, den Meermenschen volltrunken (hoffentlich beide Parteien) in die Arme zu stolpern.

See you on the other side!

PS: Mückenspray und/oder Gummistiefel mitbringen!