3:27AM

Was für ein Tag…

Chris von Rautenkranz macht nicht nur sehr sehr guten Kaffee, er ist auch ein Meister des Masterings (ist das jetzt doppelt gemoppelt?). Das F E R T I G E Album klingt ganz ausgezeichnet. Sogar auf Myspace klingen die drei neuen Lieder, die da jetzt so rumliegen, sehr gut (trotz erschreckender Kompression/Zerstückelung/Zertrampelung durch den merkwürdigen Myspace-Player).

Sehen bzw. hören Sie hier.

Generalprobe war vorhin auch noch… Puh. Jetzt ist erstmal Schlafen angesagt…

Ach so: Morgen (eigentlich heute) nicht vergessen, in Flensburg im Volxbad reinzuschauen, und Samstag dann im Momo in Rostock. Wir haben gehört, da sollen zwei sehr gute Bands spielen… Und in Rostock ist angeblich auch „this mess is mine“ dabei…

Gute Nacht!
The Sea


2 Antworten auf “3:27AM”


  1. 1 maike 02. November 2007 um 10:13 Uhr

    glueckwunsch! die hoerhaeppchen sind schonmal ein genuss. watt freue ich mich auf die live in farbe darbietung. schoenen tourstart wuensche ich!

  2. 2 ursi 02. November 2007 um 12:59 Uhr

    ich kann mich frau maike inhaltlich voll anschließen. sehr schöne dinger! ist da jetzt schon irgendwo das grillbesteck zu hören? :)

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.